Spinalkanalstenose

Durch eine Verengung des Spinalkanals und damit der darin verlaufenden Nerven, Blutgefäße und des Rückenmarks kann die Lebensqualität betroffener Personen deutlich eingeschränkt werden.  Aufgrund der hohen mechanischen Belastung kommt eine Spinalkanalstenose in der Lendenwirbelsäule (LWS) häufig vor, gefolgt von einer Spinalkanalstenose in der Halswirbelsäule (HWS). Eine Spinalkanalverengung in der Brustwirbelsäule tritt dagegen sehr selten auf.

 

Empfohlene Therapiemöglichkeit ist die AtlantoVib-Behandlung, eine Behandlung durch Biomechanische Stimulation oder Heilpraktik auf dem Gebiet der Physiotherapie.





Öffnungszeiten:

AB 01.07.2019

Mo: 09:00 - 15:30 Uhr

Di: 09:00 - 20:00 Uhr

Mi: 09:00 - 15:30 Uhr

Do: 09:00 - 20:00 Uhr

Fr: 09:00 - 20:00 Uhr

Sa: 09:00 - 12:00 Uhr


 oder nach Vereinbarung

Praxis Grosse-Physiotherapie und Floating Görlitz

Praxis für angewandte Heilpraktik, Physiotherapie, Wellness und Floating

Physiotherapie , Floating , ATLANTOvib-Behandlung , Medical Flossing-Therapeut , Therapie durch biomechanische Stimulation

Berliner Str. 30

02826 Görlitz

E-Mail: info@praxis-grosse.de

Tel.: 035816693963